Kein Fuß breit dem Faschismus!

Die neofaschistischen Identitären veranstalten eine Kundgebung vor der Parteizentrale der Wiener Grünen und geben ihnen dabei die Schuld für die Terroranschläge der vergangenen Tage.

Es ist widerlich:
Die sogenannten „Identitären“ machen die Grünen für die schrecklichen Attentate der vergangen Tage verantwortlich.

„Die Grünen haben das Blut von Nizza und Reutlingen an ihren Händen. Sie sind Mitschuld an Ansbach“, heißt es in einer Presseaussendung.

Das ist ein pietätloser Affront den Opfern und Angehörigen gegenüber. Anstatt für den Frieden und für die Freiheit auf die Straße zu gehen, demonstriert diese rechtsextreme, neofaschistische Gruppierung am Mittwoch um 19:30 Uhr vor unserer Parteizentrale in der Lindengasse 40.

Wollen sie diesmal wieder das Dach stürmen und Kunstblut verschütten, wie sie es bei der Zentrale der Grünen Steiermark getan haben? Wieder eine Hinrichtung inszenieren und einmal mehr Menschen in Angst versetzen? Genau das ist die Aushebelung der Demokratie, die von rechter Seite so gerne thematisiert wird. Widerlich.

Ich hoffe, dass die Exekutive aus vergangen Kundgebungen und Stürmungen der „Identitären“ dazu gelernt hat und die Sicherheit der PassantInnen und Wiener Grünen gewährleistet.
Ich erwarte, dass eingeschritten wird, sobald Hitlergrüße oder dergleichen zur Schau gestellt werden.
Und ich verlange, dass die Demonstration aufgelöst wird, sollte es wieder zu einem unangemeldeten Umzug kommen.

Die „Identitären“ sind eine gefährliche, verfassungsfeindliche Gruppierung. Kein Fuß breit dem Faschismus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s